Hilfe bei Alkohol : Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum : Das Alkoholikerforum

Der "Drei-Jahres-Faden" - Fragen & Antworten: Herzlich Willkommen im Alkoholikerforum.
Du suchst einen Erfahrungsaustausch, der Dir bei Deiner Alkoholabhängigkeit hilft? Das Alkoholiker Forum bietet Dir Hilfe durch die Selbsthilfe in der Alkoholkrankheit, Alkoholismus und Alkoholsucht. Natürlich auch für Angehörige von Alkoholikern.




Alkoholiker

Der "Drei-Jahres-Faden"

Gehe zu Seite    :   Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31  
   Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum Foren-Übersicht -> Lebensgeschichten - Erfahrungsberichte - Das Leben nach dem Alkohol
Feststellung nach über enem Jahr: Bin doch nicht der Tollste   •    Bin total anderer Mensch georden!  
Autor Nachricht
Petter
neuer Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Anmeldungsdatum: 01.07.2006
Beiträge: 365
Alter: 55
Wohnort: Eifel

BeitragVerfasst am: 03.02.2017, 12:17    Titel: Re: Der "Drei-Jahres-Faden" Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Liebe Freunde!

Gerade höre ich eine Sendung im Radio. Es geht um Sucht, insbesondere um Alkohol.

Da berichtet eine ältere Dame von den Erfolgen einer "Therapie", die alkoholkranken Menschen das Kontrollierte Trinken empfiehlt. Sie ist ganz begeistert, weil sich so viel positiv geändert hätte und sie nun mit ca. 200 ml aus dem Flachmann zurechtkomme.

Ich dachte, ich höre nicht richtig. 200 ml Schnaps, angeboten als Therapie? Das Thema Kontrolliertes Trinken kommt ja immer wieder hoch. Immer wieder von neuen Ergebnissen der Forschung berichtet - ich glaube das nicht. Selbst der Arzt gerade im Radio war skeptisch, sage aber etwas von "unter bestimmten Bedingungen könnte man ...".

Es hat mich ein wenig aufgeregt. So, das musste ich mal loswerden Smilie

Danke füs Lesen!

Peter
Nach oben
Petter hat zum Thema: Re: Der "Drei-Jahres-Faden" geschrieben
dieStine
sehr aktiver Teilnehmer



Anmeldungsdatum: 29.07.2013
Beiträge: 1081
Alter: 36

BeitragVerfasst am: 03.02.2017, 15:50    Titel: Re: Der "Drei-Jahres-Faden" Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Peter,

täglich 200ml Schnaps ausm Flachmann...kein Wunder dass die Werte Dame begeistert (und vermutlich ordentlich angeschickert) ist. Dann kommt ja noch der verdauungsfördernde Kräuterschnaps nach dem Essen dazu und das medizinische Nonnenschnäpsken aus der Apotheke,... Sehr glücklich

Im Ernst, wäre es nicht so traurig könnte man sehr drüber lachen aber gerade für frisch Trockene sind solche Aussagen fatal und öffnen riesige Hintertürchen, vor allem wenn sie auch noch vom “Fachmann“ bestätigt werden.

Ich könnte mich da auch wahnsinnig drüber aufregen, nach wie vor wird Alkoholismus beschönigt, verharmlost und an den Rand der Gesellschaft angesiedelt, wirkliche Aufklärung ist selten.

Jetzt aber schnell wieder zurück zur Gelassenheit, das Wichtigste ist, dass wir unseren Weg in die Trockenheit gefunden haben - auch ohne Flachmann Therapie *kopfschüttel*

LG
Stine
Nach oben
dieStine hat zum Thema: Re: Der "Drei-Jahres-Faden" geschrieben

   Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum Foren-Übersicht -> Lebensgeschichten - Erfahrungsberichte - Das Leben nach dem Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite    :   Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31
Seite 31 von 31


Ähnliche Beiträge
Thema Forum
Keine neuen Beiträge "Allein kommst du nicht raus&quo... aktuelle Nachrichten zu interessanten Themen
Keine neuen Beiträge Alkoholatlas: Nur drei Prozent verzic... aktuelle Nachrichten zu interessanten Themen
Keine neuen Beiträge Die Prägung "Nicht stören" Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern
Keine neuen Beiträge "True Blood"-Star an "... aktuelle Nachrichten zu interessanten Themen
Keine neuen Beiträge panikattacke oder "entzug"? Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern

Informative Bücher für Alkoholiker und Angehörige bei amazon.de:
.
Zwangsstörungen
Zwangsstörungen
Kurzzeittherapie
Kurzzeittherapie
Alkoholkrankheit
Alkoholkrankheit
Trocken
Trocken
Alkoholabhängigkeit
Alkoholabhängigkeit


Werben im Alkoholikerforum - Spenden





Impressum : Datenschutz : Sitemap