Hilfe bei Alkohol : Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum : Das Alkoholikerforum

Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig - Alkohol: Herzlich Willkommen im Alkoholikerforum.
Du suchst einen Erfahrungsaustausch, der Dir bei Deiner Alkoholabhängigkeit hilft? Das Alkoholiker Forum bietet Dir Hilfe durch die Selbsthilfe in der Alkoholkrankheit, Alkoholismus und Alkoholsucht. Natürlich auch für Angehörige von Alkoholikern.




Alkoholiker

Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
   Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum Foren-Übersicht -> Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern -> Seite 28
Hab da mal ne Frage??   •    bin neu hier  
Autor Nachricht
kokettebabette
neuer Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 4
Alter: 33

BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 10:40    Titel: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo ihr Lieben...
Mein Freund ist 30 und trinkt seit ungefähr 12 Jahren Alkohol und nimmt Drogen (also kifft). Seine Trinkgewohnheit sieht wie folgt aus: Wenn er arbeitet wird das erste Bier kurz nach der Arbeit geöffnet, er trinkt im Schnitt bis zu 10 Bier am Tag. Es kommt meist noch eine Flasche Wein oder Schnaps dazu. Er kifft zudem auch noch sehr viel. Am Wochenende fängt er meist ca. 4 Stunden nach dem Aufstehen an Weinschorle zu trinken. Er trinkt also jeden Tag. Ich selbst trinke vielleicht einmal im Monat. Ich bin vom Alkohol abgeschreckt, da einer meiner grösseren Brüder selbst einmal Alkoholabhängig war. Deswegen verstehe ich nicht, warum ich mich in meinen Freund verlieben konnte?! Mir war bereits nach kurzer Zeit klar, dass er ein Alkoholproblem hat aber ich war so verliebt, dass es mir in den ersten Monaten (leider) egal war. Man merkt ihm den Alkohol an. Sobald er mehr trinkt als kifft, wird er sehr aggressiv. Vor allem mir gegenüber. Er projeziert all seine Probleme auf mich und lässt keine Gelegenheit aus, mich runterzumachen. Eigentlich bin ich eine sehr dominante Person in Beziehungen, doch bei ihm schaffe ich das nicht. Das Schlimme ist, ich kann mich auch nicht von ihm trennen. Ich habe es schon so oft versucht aber mich zerreisst es innerlich. Ich liebe ihn immer noch bedingungslos. Ist das eine Co-Abhängigkeit? Ich weiss nicht, wie ich mich aus diesem Teufelskreis herausbewegen soll. Ich kenne ihn jetzt 1 1/2 Jahre und diese Beziehung hat es geschafft, dass ich in Therapie muss, weil ich Depressionen durch diese ausweglose Situation bekommen habe. Aber selbst die Therapie hilft mir nicht, weil ich mich einfach nicht von ihm lösen kann. Ich suche jemanden, der vielleicht die gleichen Erfahrungen gesammelt hat oder einfach zuhören will. Vielleicht finde ich ja so die Kraft, bei mir irgendwas zu ändern. Ich weiss ja, dass mein Freund seine Situation selbst ändern muss.

Ich würde mich über Antworten freuen, liebste Grüsse!
Nach oben
kokettebabette hat zum Thema: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig geschrieben
candygirl7
Gast






BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 11:47    Titel: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo kokettebabette,

Herzlich Willkommen hier.Ich bin auch noch nicht so lange dabei aber es tut echt gut hier zu schreiben und auch zu lesen.Man merkt das man nicht allein ist.

Also mein Mann trinkt auch,aber er wird dabei nicht aggressiv.Das war er noch nie,zum Glück.Drogen hat er nie genommen und ich kenne auch niemanden deshalb kann ich dazu leider nicht viel schreiben aber ich könnte mir vorstellen,dass es noch viel schlimmer ist.Alk und Drogen zusammen.

Ich glaube,wenn mein Mann aggressiv wäre,dann würde ich mich trennen.Aber das ist sicher leicht gesagt.Ich kann dich schon verstehen.Manchmal gibt es gute Tage und die halten einen dann erst recht.Ich hoffe die gibt es bei dir auch?

Ich würde schon sagen,dass du Co Abhängig bist.Dein Leben dreht sich um deinen Freund und du meinst du kannst ohne ihn nicht leben.So hört es sich an.Mir gehts ja genauso in gewisser Hinsicht.Nur ich hab noch Kinder mit meinem Mann zusammen.Was das ganze nicht einfacher macht.

Das du Therapie machst finde ich echt super.Auch wenn du den Eindruck hast,dass es nichts bringt.Ich überlege auch eine zu machen.

LG
candygirl
Nach oben
candygirl7 hat zum Thema: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig geschrieben
candygirl7
Gast






BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 11:51    Titel: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Übrigens,ich wusste auch von Anfang an dass mein Mann ein Alkoholiker ist,aber manchmal sind die Gefühle eben stärker als der Verstand.Man blendet das einfach aus,denkt man kann ihn ändern oder damit leben.Wie schlimm es wirklich ist,merkt man erst im Alltag.

LG
candygirl
Nach oben
candygirl7 hat zum Thema: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig geschrieben
kokettebabette
neuer Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 4
Alter: 33

BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 13:14    Titel: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ja, es gab schon einige schöne Momente. Leider überwiegen sie aber nicht. Das ist ja das Verrückte. Bei mir ging es soweit, dass ich mein Studium jetzt erst einmal auf Eis legen musste. Ich kam mit allem einfach nicht mehr klar. Ich hatte noch nie so eine komische Bindung zu einem Menschen. Natürlich spielen noch andere Dinge mit in meine Situation. Aber diese unbefriedigende Beziehung macht gerade den Hauptteil meiner Sorgen aus. Ich wünsche mir Nähe und er kann sie mir einfach nicht geben. Er blockt total, nur manchmal lässt er mich an sich ran. Das ist so als ob mich genau das anziehen würde. Diese Unnahbarkeit. Ich muss leider zugeben, dass es mir lieber wäre, wenn er nur kiffen würde. Auch wenn sich das bescheuert anhört. Aber der Alkohol macht ihn wirklich zu einem ganz anderen Menschen. Teilweise hat er mich sehr beschimpft, oft die Beziehung beendet oder mich bei sich rausgeschmissen. Nach ein paar Minuten hat er dann angerufen und um Verzeihung gebeten. Wenn ich dann einfach nicht rangegangen bin, hat er sich einfach tagelang nicht gemeldet. Ich mache mir einfach sorgen! Ich will natürlich, dass er nicht trinkt, alleine schon wegen seiner Gesundheit. Es gab auch schon Zeiten, da hat er sich jeden Morgen übergeben müssen, weil er am Vortag zuviel getrunken hat. Allerdings schiebt er es immer auf den Arbeitsstress. Das kann natürlich eine Komponente sein aber ich denke, dass auch der Alkohol nicht unbeteiligt war. Ich möchte ihn nicht verlieren, auch wenn sich das kaum nachvollziehbar ist. Es gab auch schon Situationen, da habe ich auch andere Männer getroffen. Wenn dann aber beidseitig Interesse da war, hatte ich auf einmal Mitleid mit meinem Freund. Ich dachte mir dann immer, der Arme kriegt ja sonst niemanden mehr und ich will ihn nicht verlieren. Ich bin schon richtig verkorkst!
Trinkt dein Mann auch jeden Tag so viel? Kriegen deine Kinder das schon mit? Oder versucht er das vor ihnen zu verstecken? Ich wünsche, dass dein Mann den Absprung schafft und ihr zusammen ein gutes Leben führen könnt!!!!!
Nach oben
kokettebabette hat zum Thema: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig geschrieben
Riona79
neuer Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldungsdatum: 12.03.2010
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 16:01    Titel: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Babette,

als ich las, dass du es nicht schaffst dich zu trennen, war mein erster Gedanke, dass du wahrscheinlich an den schönen Momenten festhälst und so. Aber dann schreibst du, dass diese Beziehung für dich gar nicht schön ist.

Warum bleibst du bei ihm, wenn es kaum noch schöne Momente gibt? Warum bleibst du bei ihm, obwohl es dich so fertig macht und du das scheinbar ja auch voll mitbekommst?

Mein Gedanke dazu wäre: Es gibt etwas in deinem Leben, das noch schlimmer ist...etwas, dass du verstecken und begraben musst, damit es nicht so weh tut.
So, wie du mit ihm lebst, dreht sich alles um ihn, um den Alkohol und darum, wie es dir mit ihm und dem Alk geht.
Lenkt dich das alles vielleicht von etwas ab, was noch viel schlimmer ist?

Nur so ein Gedanke, denn irgendwas muss es ja geben, dass dich bei ihm hält.

Ich wünsch dir viel Kraft, da bald raus zu kommen!
Nach oben
Riona79 hat zum Thema: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig geschrieben
kokettebabette
neuer Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 4
Alter: 33

BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 23:33    Titel: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Nun, ich glaube ich habe Angst einsam und allein zu sein. Ich fühle mich nicht ganz wenn ich keinen Partner habe. Ich suche in meinen Beziehungen eine Ersatzfamilie, weil ich das Gefühl habe, dass ich meine Eltern entäuscht habe. Also als ich noch kleiner war. Ich suche jemanden, der mich so akzeptiert wie ich nunmal bin. Das nutzt er natürlich aus. Er weiss, dass ich Verlustängste habe und mich deswegen nicht richtig von ihm lösen kann.
Meine Situation ist unheimlich verfahren. Gerade bin ich auch wieder allein und habe das Gefühl, dass es mich innerlich zerreisst. Manchmal brauche ich Ruhe und das Alleinsein. Aber meistens brauche ich Menschen um mich herum, die meine Leere füllen.
Nach oben
kokettebabette hat zum Thema: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig geschrieben
B.Nyborg
sehr aktiver Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldungsdatum: 15.08.2008
Beiträge: 3019

BeitragVerfasst am: 30.03.2010, 01:00    Titel: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo kokettebabette. Herzlich Willkommen hier im Forum. Das ist ein guter Schritt ins eigene Leben, war es bei mir zumindest. Als ich damals das Forum erreichte, nannte ich mich noch "koketterie", fühlte mich auch leer und allein, brauchte ein Gegenüber um mich zu fühlen, oder besser um mich nicht fühlen zu müssen. Mittlerweile heiße ich anders (ein Schritt auf meinem Weg zu mir) und es geht mir anders. Das Überwinden der Leere in dir, dass kannst du lernen. Immer Schritt für Schritt in deine Richtung zu gehen, das kannst du lernen. Jeder Anfang ist schwer, aber den Anfang hast du ja bereits gemacht. Du bist hier. Ich wünsche dir hier einen guten Austausch und viele gute Erkenntnisse. Du bist noch jung, kannst froh sein, dass du dich jetzt auf den Weg begibst, denn so hast du noch viele viele schöne Jahre vor dir, ein glücklicher und gesunder Mensch zu sein, der das Leben leben mag und irgendwann sicher auch in der Lage ist, eine gesunde Beziehung mit einem gesunden Mann zu führen. Geh einfach immer vorwärts. Schritt für Schritt in deine Richtung. Du bist es wert! Alles Liebe Emilie
Nach oben
B.Nyborg hat zum Thema: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig geschrieben
candygirl7
Gast






BeitragVerfasst am: 30.03.2010, 09:28    Titel: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Babette,

ich kenne das auch mit der inneren Leere.In manchen Situationen fülle ich die mit Essen.Hab also schon Essstörungen entwickelt,aber ich arbeite daran.

Mach dich bitte nicht die ganze Zeit selbst fertig.Du bist nicht verkorkst.Du hast halt Probleme.Aber du arbeitest an dir und das ist gut so.

Also mein Mann trinkt ganz unterschiedlich.Manchmal in drei Tagen zwei Kisten Bier oder an einem Tag eine Kiste.Manchmal Wein oder Eierlikör.Schnaps haben wir sehr selten im Haus nur wenn wir mal welchen geschenkt bekommen.Der ist dann aber auch schnell alle.Ich hatte mal ne Phase da hab ich mir gern einen Cocktail gemixt.Aber leider musste ich immer den Rum nach kaufen weil er so schnell alle war,dann hab ich es bleiben lassen.Er selber kauft sich selten Schnaps.Manchmal trinkt er auch einige Tage nichts.Das hält mich glaube ich bei ihm.

Meine Kinder merken schon das Papa manchmal anders ist.Wenn er nix getrunken hat nicht so geduldig und lustlos etwas zu unternehmen.Wenn er getrunken hat lustig und besser gelaunt.Mein Sohn (4 Jahre) hat mich doch tatsächlich gefragt wieso ich kein Bier mehr kaufe.Ich hab ja immer das Bier gekauft.Woche für Woche.Als ich das dann nicht mehr gemacht habe ist ihm das schon aufgefallen.Das hat mich echt erschreckt.

Ich wünsche dir alles Gute weiterhin und nicht den Mut verlieren
LG
candygirl
Nach oben
candygirl7 hat zum Thema: Re: Mein Lebenspartner ist Alkoholsüchtig geschrieben

   Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum Foren-Übersicht -> Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


Ähnliche Beiträge
Thema Forum
Keine neuen Beiträge Mein Mann und der Alkohol - wenn Lieb... Erwachsene Kinder von Alkoholikern
Keine neuen Beiträge Mein Mann und der Alkohol - wenn Lieb... Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern
Keine neuen Beiträge Mein Mann und der Alkohol..... aktuelle Nachrichten zu interessanten Themen

Informative Bücher für Alkoholiker und Angehörige bei amazon.de:
.
Soziale Phobie
Soziale Phobie
Frei von Angst
Frei von Angst
Alkoholabhängigkeit
Alkoholabhängigkeit
Jugendliche
Jugendliche
Folgekrankheiten Alkohol
Folgekrankheiten Alkohol


Werben im Alkoholikerforum - Spenden





Impressum : Datenschutz : Sitemap