Studium im Bereich Gesundheit

Wenn sich im Sommer jedes Jahr tausende (Fach)Abiturientinnen und Abiturienten auf die Suche nach dem passenden Studium machen, sind Studiengänge wie Medizin oder Soziale Arbeit oftmals weit vorne mit dabei in den Ranglisten der beliebtesten Studienangebote. Aber generell gibt es in der Gesundheitsbranche noch viele weitere Möglichkeiten, interessanten Berufsfeldern nachzugehen und Karriere zu machen. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Branche und die Studienmöglichkeiten sowohl im Vollzeit- als auch im Fernstudium.


Die Branche:
Das Gesundheitswesen hat sich in den letzten Jahren einem starken Wandel unterziehen müssen. Durch die fortschreitende Vergreisung der Gesellschaft und die längere Lebenserwartung stehen alle Anbieter und Institutionen der Gesundheitsbranche vor großen Umwälzungen. Die finanziellen Ressourcen werden immer knapper, auch wenn der Staat jährlich Milliarden an Zuschüssen z.B. für die Krankenkassen zahlt. Durch neue Regelungen und veränderte gesetzliche Rahmenbedingungen müssen sich zum Beispiel Krankenhäuser zunehmend dem Wettbewerb stellen. Privatwirtschaftlich organisierte Krankenhäuser treten an, um den staatlich geführten Einrichtungen mit einem modernen Management und schlankeren Abläufen Patienten, also Kunden, abzujagen. Nicht nur in diesem Bereich, sondern auch zum Beispiel in der Pflegewirtschaft oder der Gesundheitsökonomie werden daher dringend akademisch gut ausgebildete Nachwuchsführungskräfte gesucht, die ihre Arbeitgeber fit für die Zukunft machen.

Die Studienmöglichkeiten:
In kaum einem anderen Bereich gibt es so viele verschiedene Studienmöglichkeiten, die zugleich auch so gute Zukunftschancen bieten. Und eine weitere Besonderheit gibt es auch: Die Anzahl der berufsbegleitenden Studiengänge (zum Beispiel als Fernstudium Soziale Arbeit) ist so hoch wie sonst nirgendwo. Somit ist gewährleistet, dass sich nicht nur junge Menschen, sondern auch erfahrene Arbeitnehmer weiterbilden und neu qualifizieren können.

Generell sind die meisten Studiengänge mittlerweile mit einem BWL-Anteil versehen. Zu den wohl bekanntesten Angeboten für alle, die Gesundheit studieren möchten, gehören Gesundheitsökonomie, Gesundheitsmanagement und Pflegewissenschaften. Aber auch im sozialen Bereich, z.B. mit dem erwähnten Studium Soziale Arbeit, gibt es interessante Studienoptionen.

Kurzum: Ein Studium im Bereich Gesundheit kann sich durchaus lohnen, denn die Berufschancen sind derzeit sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.