Hilfe bei Alkohol : Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum : Das Alkoholikerforum

Es ist ein langer Weg - Fehler: Herzlich Willkommen im Alkoholikerforum.
Du suchst einen Erfahrungsaustausch, der Dir bei Deiner Alkoholabhängigkeit hilft? Das Alkoholiker Forum bietet Dir Hilfe durch die Selbsthilfe in der Alkoholkrankheit, Alkoholismus und Alkoholsucht. Natürlich auch für Angehörige von Alkoholikern.




Alkoholiker

Es ist ein langer Weg

Gehe zu Seite    :   Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter  
   Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum Foren-Übersicht -> Alkoholsucht bzw. Alkoholabhängigkeit im Alkoholiker Forum
Ich bin neu hier...   •    Risikominimierung konkret  
Autor Nachricht
Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer



Anmeldungsdatum: 06.07.2015
Beiträge: 1096

BeitragVerfasst am: 15.12.2016, 21:00    Titel: Re: Es ist ein langer Weg Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

lalu14 hat Folgendes geschrieben:
Ich kann dann vielleicht auch verstehen, wie es meinen Verwandten und Freunden mit mir ging. Auch wenn ich glaubte, dass keiner soviel mitbekommen hat. Damals als ich heimlich trank. Das ist wohl ein Irrtum, dem wir heimlichen Trinker immer wieder aufgesessen sind...


Hallo lalu!

Das hast Du absolut zutreffend formuliert. Was für Fehlvorstellungen wir mal erlegen sind.

Gruß Carl Friedrich
Nach oben
Carl Friedrich hat zum Thema: Re: Es ist ein langer Weg geschrieben
lalu14
aktiver Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldungsdatum: 30.05.2016
Beiträge: 544
Alter: 51

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 23:18    Titel: Re: Es ist ein langer Weg Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich habe die Adventszeit friedlich und nüchtern fast hinter mich gebracht.
Schön, dass ich es nüchtern erleben kann. Und gestalten darf, wie es mir
gefällt.

Die letzten Tage hatten ihren Rhythmus, der mir entgegen kommt.
Arbeit und noch ein zwei Erledigungen, dann noch ein entspannter
Feierabend. Die Wochenenden waren gänzlich stressfrei, da nichts geplant war,
der Tag auf mich geruhsam zukam. Nun ja außer der verregnete Sonntag,
an dem ich an einem Volkslauf teilnehmen wollte... Als Brillenträgerin habe
ich da schlechte Karten... ich sehe nach 2 Minuten nicht mehr, wo ich
hinlaufe Geschockt

Mich sucht der Suchtteufel gerade nicht auf. Kann gerne so bleiben, aber ich
bin da weiterhin achtsam. Was ich mir wünsche und was das Suchtgedächtnis
macht... das ist nicht immer eine Einheit.

Ich bin zwar täglich hier im Forum unterwegs, schreibe aber nicht immer etwas
in mein TB. Die Gedanken und Erlebnisse der anderen sind mir auch
weiterhin Inspiration und Hilfe. Ich möchte da nicht mehr drauf verzichten.
Es hat mir bis hierher geholfen. Das wird also auch in Zukunft ein
Wichtiger Teil meiner Trockenarbeit sein.

Allen eine geruhsame Nacht und einen nüchternen Freitag.
lalu
Nach oben
lalu14 hat zum Thema: Re: Es ist ein langer Weg geschrieben
lalu14
aktiver Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldungsdatum: 30.05.2016
Beiträge: 544
Alter: 51

BeitragVerfasst am: 24.12.2016, 08:34    Titel: Re: Es ist ein langer Weg Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich wünsche allen, die heute hier vorbei schauen ein friedliches Weihnachtsfest.

Bleibt achtsam, sorgt dafür, dass es euch gut geht.

Der Feiertagschat hat ab 14 Uhr geöffnet. Für alle hier, die angemeldet sind.
Nutzt ihn fleißig, wenn es euch nicht so gut geht. Und natürlich auch, wenn
alles gut läuft.

Ich bin freue mich auf die kommenden Tage, mein erstes nüchternes Fest
seit Jahren. Halleluja.

lalu
Nach oben
lalu14 hat zum Thema: Re: Es ist ein langer Weg geschrieben
lalu14
aktiver Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldungsdatum: 30.05.2016
Beiträge: 544
Alter: 51

BeitragVerfasst am: 31.12.2016, 23:37    Titel: Re: Es ist ein langer Weg Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Allen, die vorbeischauen und auch denen, die es nicht tun, wünsche ich ein ruhiges und trockenes 2017.

Bleibt auf eurem Weg, das wünsche ich besonders. Habt Vertrauen in Eure Kraft.

Ich finde schon heute, dass es sich lohnt, ein nüchternes Leben zu führen.
Einiges ist anstrengend, ja, aber es gibt die schönen Momente der Klarheit.

Ich verbringe den heutigen Tag zuhause. War im Chat, habe noch ein wenig
gelesen und werde jetzt fernsehen. Mitternacht geht's Feuerwerk schauen.

Morgen ist einfach ein Sonntag, wie jeder andere, ausschlafen, ein wenig sporteln und basteln.

Bis bald und dann auch wieder mehr von mir und meinem Weg

lalu
Nach oben
lalu14 hat zum Thema: Re: Es ist ein langer Weg geschrieben
Calida78
sehr aktiver Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldungsdatum: 13.07.2015
Beiträge: 1926
Alter: 39

BeitragVerfasst am: 01.01.2017, 00:20    Titel: Re: Es ist ein langer Weg Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Liebe Lalu,
Ich wünsch Dir auch ein gutes, gesundes und trockenes neues Jahr! Schön, dass Du Deinen Weg mit uns teilst. Ich kann Deine Freude über Dir klären Momente voll und ganz nachvollziehen.
Liebe Grüße
Calida
Nach oben
Calida78 hat zum Thema: Re: Es ist ein langer Weg geschrieben
lalu14
aktiver Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldungsdatum: 30.05.2016
Beiträge: 544
Alter: 51

BeitragVerfasst am: 01.01.2017, 21:25    Titel: Re: Es ist ein langer Weg Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Danke Calida für deine lieben Wünsche.

lalu
Nach oben
lalu14 hat zum Thema: Re: Es ist ein langer Weg geschrieben
lalu14
aktiver Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldungsdatum: 30.05.2016
Beiträge: 544
Alter: 51

BeitragVerfasst am: 10.01.2017, 21:36    Titel: Re: Es ist ein langer Weg Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das Jahr ist gut gestartet. Ich komme in meiner Trockenarbeit langsam an.
Einiges, was mir vor Monaten noch nicht selbstverständlich war, ist heute
Teil meines Alltags geworden.
Wenn ich nach Hause kam, war ein Feierabendbier das erste, auf das ich mich
"gefreut" habe. Heute ist es ganz selbstverständlich, dass ich mir einen Cappuccino
oder Kaffee mache und genieße. Die erste halbe Stunde ist fürs Ankommen da.
Egal ob 16 oder 20 Uhr.
Mein Zuhause ist für mich alkoholfreies, heute ganz selbstverständlich. Vor
sieben Monaten undenkbar.,
Heute denke ich nicht mehr täglich, wie und wann kann ich trinken und möglichst
heimlich, damit niemand den Kosum merkt.
Es hat etwas von Befreiung, den Tag und die Einkäufe nicht mehr nach dem Alkoholpegel
zu richten.
Ich gehe vorsichtiger mit mir um. Im letzten Winter bin ich auch bei Schnee
mit dem Fahrrad gefahren. Heute undenkbar.

Ich habe jetzt die Nüchternheit, mir nebelfrei Gedanken über mich selbst zu
machen. Jetzt kann ich meine Baustellen angehen, weil ich sie nicht mehr
ersäufe. Es kommt zwar Unangenehmes hoch, aber dass ist die ungeschminkte
Realität. Das Leben ist eben doch kein Ponyhof... Mit den Augen rollen

Struktur gibt mir meine Berufstätigkeit. Ohne die würde ich mich mit meinem
Alltag schwere tun. Das habe ich für mich auch erkennen dürfen.
Und Struktur ist für mich als Süchtige wichtig. Mir gibt es Halt.

Das letzte Jahr hat mir aber auch gezeigt, dass für mich eine LZT nicht der
richtige Ansatz ist. Ich werde es mit einer Einzeltherapie versuchen.
Dem stehen noch bürokratische Hürden im Weg, aber ich bin optimistisch.
Grundsätzlich finde ich LZT sehr gut, nur für mich war es zu falschen Zeit der
falsche Ort. Muss jeder für sich herausfinden. Aber von vornherein ausschließen
sollte man/frau es nicht.

lalu
Nach oben
lalu14 hat zum Thema: Re: Es ist ein langer Weg geschrieben
Martina02
Gast






BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 07:28    Titel: Re: Es ist ein langer Weg Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Guten Morgen Lalu!

Ich wünsche Dir noch ein gesundes neues Jahr.
Finde Deine Zeilen lesen sich sehr aufgeräumt, vernünftig und realistisch.

Ich sehe vieles ähnlich wie Du.
Die Befreiung von Alkohol/Einkäufen.
Der vorsichtiger Umgang mit sich selbst.
Und das hinsehen und vor allem auch aushalten können von Problemen, "Baustellen"

LZT = Langzeittherapie?
Hast du eine Langzeittherapie abgebrochen?

Ich wäre schon überfordert, mir mit wildfremden Leuten ein Zimmer teilen zu müssen.

Einen schönen Tag wünscht Dir
Martina
Nach oben
Martina02 hat zum Thema: Re: Es ist ein langer Weg geschrieben

   Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum Foren-Übersicht -> Alkoholsucht bzw. Alkoholabhängigkeit im Alkoholiker Forum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite    :   Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter
Seite 14 von 18


Ähnliche Beiträge
Thema Forum
Keine neuen Beiträge Durchhalten ... ein langer Weg Alkoholsucht bzw. Alkoholabhängigkeit im Alkoholiker Forum
Keine neuen Beiträge Ein langer steiniger Weg Alkoholsucht bzw. Alkoholabhängigkeit im Alkoholiker Forum

Informative Bücher für Alkoholiker und Angehörige bei amazon.de:
.
Suchtgeschichten
Suchtgeschichten
Folgekrankheiten Alkohol
Folgekrankheiten Alkohol
Alkoholabhängigkeit
Alkoholabhängigkeit
Wenn Eltern....
Wenn Eltern....
Alkoholkrankheit
Alkoholkrankheit


Werben im Alkoholikerforum - Spenden





Impressum : Datenschutz : Sitemap