Hilfe bei Alkohol : Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum : Das Alkoholikerforum

Zwischenstand - Fehler: Herzlich Willkommen im Alkoholikerforum.
Du suchst einen Erfahrungsaustausch, der Dir bei Deiner Alkoholabhängigkeit hilft? Das Alkoholiker Forum bietet Dir Hilfe durch die Selbsthilfe in der Alkoholkrankheit, Alkoholismus und Alkoholsucht. Natürlich auch für Angehörige von Alkoholikern.




Alkoholiker

Zwischenstand

Gehe zu Seite    :   Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15, 16  Weiter  
   Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum Foren-Übersicht -> Lebensgeschichten - Erfahrungsberichte - Das Leben nach dem Alkohol
Ein neues trockenes Leben aufbauen - ein harter Weg   •    alkoholiker – ich doch nich – keine ahnung – klar ich  
Autor Nachricht
Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer



Anmeldungsdatum: 06.07.2015
Beiträge: 1158

BeitragVerfasst am: 15.04.2017, 17:38    Titel: Re: Zwischenstand Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Hans!

Danke für die Nachfrage. Ja mir geht es wirklich gut.

Ich bin froh, den unmittelbaren Klammergriff der Sucht gelöst zu haben, bin mir jedoch möglicher Gefahren bewusst und habe sie im Blick.

Mir geht es ähnlich wie dir, was ich alles in den letzten Monaten über mich selbst gelernt habe. Und dafür empfinde ich tiefe Dankbarkeit für alle diejenigen, die mich unterstützt und mich mit wichtigen, manchmal auch schmerzhaften, Denkanstößen beschenkt haben.

LG
Carl Friedrich
Nach oben
Carl Friedrich hat zum Thema: Re: Zwischenstand geschrieben
Hans im Glück
sehr aktiver Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Anmeldungsdatum: 16.10.2014
Beiträge: 2375
Alter: 57
Wohnort: Berlin, trocken seit 08.10.13

BeitragVerfasst am: 16.04.2017, 08:55    Titel: Re: Zwischenstand Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Güni,
Vielen Dank, dir auch trockene und entspannte Tage.

Hallo Carl-Friedrich,
da freu ich mich sehr für dich.

Der Blick hinter die Sucht kann schmerzvoll sein.
Der Grund für süchtiges Verhalten will sich nicht so einfach preisgeben.
Nicht umsonst haben wir lieber zugeschüttet, als uns mit uns zu beschäftigen.



Liebe Grüße
Hans
Nach oben
Hans im Glück hat zum Thema: Re: Zwischenstand geschrieben
Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer



Anmeldungsdatum: 06.07.2015
Beiträge: 1158

BeitragVerfasst am: 16.04.2017, 09:25    Titel: Re: Zwischenstand Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hans im Glück hat Folgendes geschrieben:

Der Blick hinter die Sucht kann schmerzvoll sein.
Der Grund für süchtiges Verhalten will sich nicht so einfach preisgeben.
Nicht umsonst haben wir lieber zugeschüttet, als uns mit uns zu beschäftigen.


Hallo Hans!

"Den" Grund als solchen gab es für mich nicht. Es waren gleich mehrere, die in ihrer Zusammenschau zu dem Ergebnis geführt haben. Dies zu erkennen und analysieren benötigt Zeit und eine gewisse Portion geistige Reife.

LG
Carl Friedrich
Nach oben
Carl Friedrich hat zum Thema: Re: Zwischenstand geschrieben
Hans im Glück
sehr aktiver Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Anmeldungsdatum: 16.10.2014
Beiträge: 2375
Alter: 57
Wohnort: Berlin, trocken seit 08.10.13

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 18:20    Titel: Re: Zwischenstand Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Carl Friedrich,

wer als Alkoholiker trocken lebt, hat endlich Zeit zum leben.
Nach oben
Hans im Glück hat zum Thema: Re: Zwischenstand geschrieben
Hans im Glück
sehr aktiver Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Anmeldungsdatum: 16.10.2014
Beiträge: 2375
Alter: 57
Wohnort: Berlin, trocken seit 08.10.13

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 18:41    Titel: Re: Zwischenstand Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Die Sonne guckt endlich mal wieder zum Fenster rein.
Na gut, die könnten mal wieder geputzt werden.

Diese Woche habe ich wieder eine Lektion gelernt.
Eine Lektion über Menschen.
Solchen, denen ich 'ausgeliefert' bin, weil sie mein Gehalt zahlen.
Solchen, denen es völlig egal ist, wie es mit mir weitergeht, Hauptsache, die eigene Sache (der eigene Gewinn) wird nicht beeinträchtigt.

Da ich ja nicht mehr ganz frisch bin, wusste ich, was kommt.

Ich sah die falsche Freundlichkeit.
Das bemühte Verschleiern der unschönen Wahrheit.
Das vorsorgliche Abwälzen der Verantwortung.
Das betonte Bedauern über die Kündigung.

Einen Sche#ss bedauern die.

Die Sätze waren so vorhersehbar.
Ich kam mir vor, wie einem nicht sonderlich guten Drehbuch.

und: ich war erleichtert.
Weil ich die Eskalation der Situation beobachtet habe und wußte: das kann nicht gut gehen.
Und weil ich mich dabei zunehmend unwohl gefühlt habe.

Und ich will mich nicht mehr unwohl fühlen.
Ich will zu mir stehen.
Mir gestatten, wenn andere Menschen Unsinn reden, dass auch als Unsinn zu bezeichnen.
Aus Gründen berufspolitischer Korrektheit habe ich viele Kompromisse gemacht.
Kompromisse sind manchmal notwendig, ok.
Aber nicht auf meine Kosten.
Heute nicht mehr.
Dafür bin ich mir zu wichtig geworden.

Die Idee oder der Wunsch, Alkohol zu trinken, kam mir gar nicht.
Meine Depression kam vorbei geschlichen und fragte mich, ob sie helfen könne:
ob ich mich so richtig schlecht und traurig fühlen möchte?

Nein, danke, sagte ich zu ihr.
Da ist sie traurig weggeschlichen.
Ich wollte ihr noch einen guten Therapeuten empfehlen, aber das hat sie nicht mehr gehört.

Ich habe es in die eigene Hand genommen.

Staunend nehme ich war, was mir heute möglich ist.

Ich wünsche allen, die vorbeischauen, eine gute Zeit.
Gute 24 Stunden.

Hans
Nach oben
Hans im Glück hat zum Thema: Re: Zwischenstand geschrieben
Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer



Anmeldungsdatum: 06.07.2015
Beiträge: 1158

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 19:09    Titel: Re: Zwischenstand Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Hans!

Ja, auch ich habe mich für das Leben entschieden und das genieße ich.

Deine Neuigkeiten aus der Berufswelt sind traurig, aber Du klingst gottlob gefestigt. Du bist aufrechten Ganges in den Job gegangen und so gehst Du auch wieder heraus.

Ich drücke die Daumen, dass auch Du etwas Vernünftiges findest, bei dem nicht erwartet wird, sich bis zu Grenze der Selbstverleugnung zu verbiegen.

Dank deiner konkreten Aufarbeitung deiner Biographie, deines reichen Erfahrungsschatzes, deiner Intelligenz und deiner Trockenheit, bist Du in der Lage, so manches krummes Manöver zu durchschauen. Ich hoffe, sie bleiben dir in Zukunft erspart.

LG
Carl Friedrich
Nach oben
Carl Friedrich hat zum Thema: Re: Zwischenstand geschrieben
Hans im Glück
sehr aktiver Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Anmeldungsdatum: 16.10.2014
Beiträge: 2375
Alter: 57
Wohnort: Berlin, trocken seit 08.10.13

BeitragVerfasst am: 18.06.2017, 13:16    Titel: Re: Zwischenstand Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Carl-Friedrich,

verspäteten Dank für deine netten Worte.

Es hat sich viel ereignet und ich bin zufrieden.
Ich lerne, nicht nachtragend zu sein, weil mir negative Gefühle selber mehr schaden, als jemand anderem.

Im Buddhismus, mit dem ich mich intensiv beschäftige, wird davon gesprochen, seinen Gegnern und Feinden, Respekt und Dank entgegen zu bringen, weil sie uns ermöglichen, Geduld zu üben und Verzeihen zu üben.

Was nicht bedeutet, das man sich über's Ohr hauen lassen soll.
Aber die aktuellen Aufgeregtheiten in einen vernünftigen, weisen Kontext zu stellen, das ist eine schöne Übung.

Mir geht es gut.

Ich empfinde viele Momente des täglichen Lebens als Geschenk.
Ich übe mich in Dankbarkeit, weil ich gesund und weiterhin trocken bin.

Wie ich immer wieder beim Blick in meine Umwelt feststellen muss, ist dies nun gar nicht selbstverständlich.

Heute ist Sonntag.

Ein Tag an dem ich früher um diese Uhrzeit schon mindestens einen Whiskey intus gehabt hätte.
Warum?
Weil es doch so schön erschien, sich etwas zu gönnen.
Am Nachmittag und Abend wäre dann der Rotwein gefolgt.
Wegen der Gemütlichkeit.....

Draußen im Sommerwind sitzen und Wasser trinken hat für mich heute aber eine viel größere und schönere Wirkung als die literweise Schnaps, die in meinem Leben konsumiert habe.

Das habe ich verstehen können und gelernt und wende die Erkenntnis dankend an.
Ich bin frei, ohne meinen alten 'Freund'.

Das Leben gewinnt eine Dimension, die mir im betrunkenen Kopf niemals eingefallen wäre.

Liebe Grüße
Hans
Nach oben
Hans im Glück hat zum Thema: Re: Zwischenstand geschrieben
Hans im Glück
sehr aktiver Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Anmeldungsdatum: 16.10.2014
Beiträge: 2375
Alter: 57
Wohnort: Berlin, trocken seit 08.10.13

BeitragVerfasst am: 05.07.2017, 14:05    Titel: Re: Zwischenstand Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zwischenständlich gibt es Neuigkeiten.

Einen neuen Job in Aussicht.
Ein trockenes zufriedenes Leben.
Gesundheit.
Dankbarkeit mit den Dingen, dir mir gelingen, als auch mit denen, die schief gehen.

Das was schief geht, lehrt mich Demut.

Auch heute will ich noch manchmal mit dem Kopf durch die Wand und merke dann erstaunt: die Wand ist stärker.
Wenn ich zurücktrete, kann ich die Tür in der Wand sehen, dann gehe ich ein paar Schritte und bin durch.
Ganz einfach.

Immer wenn ich ungeduldig, angespannt und ängstlich bin, merke ich (heute!), dass ich zuwenig auf mich geachtet habe.
Dann haben die alten automatischen Gedankenmuster in meinem Hirn ihr Unwesen getrieben.

Das kann ich heute besser!

Zum Glück.

Bis die Tage.

Hans
Nach oben
Hans im Glück hat zum Thema: Re: Zwischenstand geschrieben

   Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum Foren-Übersicht -> Lebensgeschichten - Erfahrungsberichte - Das Leben nach dem Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite    :   Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15, 16  Weiter
Seite 14 von 16


Ähnliche Beiträge
Thema Forum
Keine neuen Beiträge kleiner zwischenstand Alkoholsucht bzw. Alkoholabhängigkeit im Alkoholiker Forum
Keine neuen Beiträge Zwischenstand Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern

Informative Bücher für Alkoholiker und Angehörige bei amazon.de:
.
Angst, Panik und Phobien
Angst, Panik und Phobien
Zwangsstörungen
Zwangsstörungen
Alkoholfolgekrankheiten
Alkoholfolgekrankheiten
Nichtraucher werden
Nichtraucher werden
Ich befreie mich
Ich befreie mich


Werben im Alkoholikerforum - Spenden





Impressum : Datenschutz : Sitemap