Hilfe bei Alkohol : Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum : Das Alkoholikerforum

Hilfe Ist das normal! - Alkohol: Herzlich Willkommen im Alkoholikerforum.
Du suchst einen Erfahrungsaustausch, der Dir bei Deiner Alkoholabhängigkeit hilft? Das Alkoholiker Forum bietet Dir Hilfe durch die Selbsthilfe in der Alkoholkrankheit, Alkoholismus und Alkoholsucht. Natürlich auch für Angehörige von Alkoholikern.




Alkoholiker

Hilfe Ist das normal!

 
   Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum Foren-Übersicht -> Alkoholsucht bzw. Alkoholabhängigkeit im Alkoholiker Forum -> Seite 52
Angst vor dem was kommt   •    Rückfall  
Autor Nachricht
Yorkie
neuer Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Anmeldungsdatum: 27.06.2006
Beiträge: 498

BeitragVerfasst am: 02.07.2006, 07:50    Titel: Hilfe Ist das normal! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Jetzt habe ich endlich einen Monat ohne Alkohol rum.

Aber gestern Morgen wache ich auf, und habe das Gefühl, ich hätte letzte Nacht durchges......!

Heute morgen nicht anders.

Normalerweise ist die Entgiftung doch durch, und ab der 3. Woche ging es mir auch besser.

Und jetzt das!!! Traurig

Am meisten nervt mich meine immer noch währende Antriebslosigkeit.

Freitag Abend hatte ich den ersten Grillabend. Alle ohne Alkohol.
Hatte mir extra alkoholfreie Leute eingeladen.
Ich muß sagen, ich habe schon bessere Grillabende erlebt. Geschockt

Wißt ihr einen Rat???

Gruß
Yorkie
Nach oben
Yorkie hat zum Thema: Hilfe Ist das normal! geschrieben
Wicki
neuer Teilnehmer



Anmeldungsdatum: 06.06.2006
Beiträge: 47
Wohnort: Oranienburg

BeitragVerfasst am: 02.07.2006, 10:26    Titel: Re: Hilfe Ist das normal! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Yorkie.

Zunächst mal Glückwunsch für den 1. Monat. Bist ja dann schon soweit entgiftet, daß die Arbeit an Dir selbst beginnen kann Winken

Das Gefühl, durchgesoffen zu haben, habe ich heute noch ab und an. Gerade wenn ich bis spät nachts feiern war und früh wieder aufstehen musste. Ich habe mir in meiner Trockenheit genug Selbstvertrauen angeeignet um sofort zu wissen, daß ich nicht gesoffen habe und drehe das Gefühl dann zu meinem Vorteil um und sage mir: so würdest Du Dich fühlen, wenn Du gesoffen hättest. Dann freue ich mich, nicht getrunken zu haben und starte fröhlich in den Tag. Funktioniert einwandfrei bei mir und nennt sich positives Denken. Ist auch gar nicht verkehrt für mich erinnert zu werden, wie ich mich über 20 Jahre lang morgens gefühlt habe.

Die Antriebslosigkeit ist auch klar. Deinem Körper wurde das entzogen, was ihn und Dein Leben bisher klar dominiert und ausgefüllt hat. Das jetzt entstandene Vakuum muß erstmal sinnvoll gefüllt werden. Von außen wirds aber keiner füllen, da mußt Du Dich selbst in den Hintern treten.

Auch die Tatsache, daß Du schon
Zitat:
bessere
Grillabende gesehen hast ist klar. Ich fand die Grillabende, an denen ich nackt auf dem Tisch getanzt habe und später volltrunken in fremden Betten lag auch besser als die drögen Abende, an denen man mit intelligenten Leuten auch noch um 22.30 Konversation pflegen muß. Furchtbar.

Jetzt nach 14 Jahren bin ich selber so ein dröger Hund geworden, mit dem sich andere um 22.30 unterhalten müssen, wenn sie dazu noch in der Lage sind. Und es macht mir Spaß, um 1.00 morgens mit klarem Kopf nach Hause zu fahren und mich tags darauf noch dran erinnern zu können. Diese Art Lebensqualität wirst Du auch früher oder später erfahren und ich wünsche Dir, daß Du alkoholfreie Partys und Grillabende dann mehr zu schätzen weißt als heute. Gib´Dir einfach ein bißchen Zeit.

Viele Grüße

Wicki
Nach oben
Wicki hat zum Thema: Re: Hilfe Ist das normal! geschrieben
Teufelchen
Gast






BeitragVerfasst am: 02.07.2006, 10:55    Titel: Re: Hilfe Ist das normal! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Yorkie,

meine Erfahrungen und mein Umgang mit diesem seltsamen Befinden an so manchen Morgen, an dem ich mich auch völlig verkatert fühle, obwohl ich natürlich keinen Tropfen getrunken habe, entsprechen denen, die Wicki schon so gut beschrieben hat.

Das ist es tatsächlich, positiv denken und die dadurch entstehende Gelassenheit führen dazu, dass man schliesslich das trockene Leben geniessen kann. Auch die Grillabende!

Das geht alles nicht von Heut auf Morgen. Geduld zu haben, gehört eben auch zum trocken werden dazu.

Herzlichen Glückwunsch für den ersten Monaten ohne Alkohol! Ist doch schön, es lohnt sich doch wirklich, dem ersten noch ganz viele weitere folgen zu lassen.

lg
Teufelchen
Nach oben
Teufelchen hat zum Thema: Re: Hilfe Ist das normal! geschrieben
Yorkie
neuer Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Anmeldungsdatum: 27.06.2006
Beiträge: 498

BeitragVerfasst am: 02.07.2006, 21:01    Titel: Re: Hilfe Ist das normal! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Wicki, Hallo Teufelchen !

Vielen Dank für die aufmunternden Worte, das hat mich sehr gefreut.


Leider fühle ich mich immer noch nicht besonders gut. Hatte einen ganz schlechten Tag. Den ganzen Tag schlapp und müde. Konnte trotzdem nicht schlafen, habe alles irgendwie wie in der Dämmerung erlebt.

Ich robbe mich jetzt mal ins Bett, in der Hoffnung, das es morgen besser wird.

Gruß Yorkie Weinen
Nach oben
Yorkie hat zum Thema: Re: Hilfe Ist das normal! geschrieben
Callot
neuer Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 10.07.2006, 20:04    Titel: Re: Hilfe Ist das normal! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi Yorkie,
ich bin seit 3 Jahren und 2 Monaten trocken.
Und fühl mich nach wie vor öfters hundsmiserabel. Hab das auch von anderen so gehört.
Ich glaub, es ist normal.
Zur Zeit ist es mal wieder ziemlich mies, ich geh davon aus, dass es ein Gutteil an der Hitze liegt.
Grund zur Beunruhigung ist das nicht.
Es gibt andere Krankheiten, die hab ich nicht, und die sind schlimmer.
Ich hab so lange gesoffen, dass es seine Zeit braucht, bis es besser wird.
Ob es stimmt, wie einer mal beim AA-Meeting sagte, wer 20 Jahre gesoffen hat, braucht eben auch 20 Jahre für's Gegenteil, das weiß ich nicht. Wenn es so wäre, fände ich auch das nicht schlimm.
Die Vorteile überwiegend bei weitem. Winken
Gruß
Callot
Nach oben
Callot hat zum Thema: Re: Hilfe Ist das normal! geschrieben
Yorkie
neuer Teilnehmer


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Anmeldungsdatum: 27.06.2006
Beiträge: 498

BeitragVerfasst am: 13.07.2006, 19:09    Titel: Vorteile üerwiegen bei weitem! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Callot,

das denke ich mittlerweile auch, aber manchmal denken, ich das unterdrückte "Zipperleins" jetzt zum Vorschein kommen, die ich früher einfach ignoriert habe. siehe gleich Tinnitus.

Gruß
Yorkie
Nach oben
Yorkie hat zum Thema: Vorteile üerwiegen bei weitem! geschrieben

   Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum Foren-Übersicht -> Alkoholsucht bzw. Alkoholabhängigkeit im Alkoholiker Forum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


Ähnliche Beiträge
Thema Forum
Keine neuen Beiträge Ich suche Hilfe für mich, brauche ich... Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern
Keine neuen Beiträge Erfahrung letzter Abschied / Hospiz /... Erwachsene Kinder von Alkoholikern
Keine neuen Beiträge Hallo, ich bin neu hier und brauche H... Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern

Informative Bücher für Alkoholiker und Angehörige bei amazon.de:
.
Alkohol
Alkohol
Meine gefähr. Liebe
Meine gefähr. Liebe
Rückfallprävention
Rückfallprävention
Psychotherapie
Psychotherapie
Alkoholfolgekrankheiten
Alkoholfolgekrankheiten


Werben im Alkoholikerforum - Spenden





Impressum : Datenschutz : Sitemap